Zu Oracle

APEX 3.1 New Features

Interaktive Reports

Interaktive Reports ermöglichen es dem Endbenutzer, einen Report zu individualisieren. Nicht nur das Layout, sondern auch Inhalte, Anzahl von Spalten, Berechnungen, Filter und Aggregationen können individuell erstellt werden. Alle Excel-Freunde wird es besonders freuen, dass nun auch Diagramme basierend auf den individuellen Wünschen erstellt werden können. Anwender können unterschiedliche Variationen eines Reports erstellen und speichern. Zum Download eines Reports stehen die Formate CSV, XLS, PDF und RTF zur Verfügung.

Deklarative Unterstützung von Binärdateien

Um Bilder oder Dokumente in Tabellen zu speichern ist keine Programmierung mehr nötig. Jetzt gibt es fertige Formulare und Berichte, die eine automatische Unterstützung für Binärdateien bieten.

Eigene Themes

Mit der neuen Version gibt es jetzt die Möglichkeit, die selbst erstellten Themes zu veröffentlichen. Die eigenen Kreationen erscheinen dann als Vorlage bei Erstellung von neuen Applikationen. Die eigenen Themes können auf zwei unterschiedlichen Ebenen veröffentlicht werden. Entweder auf Workspace Ebene (Workspace Themes) oder auf Instanz Ebene (Public Themes). Außerdem wurden zwei neue Standard Themes hinzugefügt.

Runtime Installation

Eine weitere Neuerung ist die Laufzeitumgebung von APEX. Speziell auf größeren Produktiven Systemen kann eine reine Laufzeitumgebung installiert werden. Die Entwicklungsumgebung muss nicht extra geschützt werden und ein "versehentliches" Entwickeln im Produktivsystem wird verhindert. Die Entwicklungsumgebung kann jederzeit durch Skripte entfernt oder auch wieder installiert werden. Innerhalb der reinen Laufzeitumgebung steht das PL/SQL Package APEX_INSTANCE_ADMIN zur Verfügung. Exporte von z.B. neuen Releases werden mit SQL*Plus importiert.

Sicherheit

Es gibt einen neuen "Hidden and Protected" Item Typ. Diese Items können nicht über die URL gesetzt werden. Nur über Prozesse innerhalb der Applikation kann der Inhalt verändert werden.

Application Date Format

Es kann jetzt ein Datumsformat gesetzt werden, das durchgehend innerhalb der gesamten Applikation verwendet wird. Anhand dieses Formates wird vor jedem Aufruf oder Submit einer Seite ein alter Session set NSL_DATE_FORMAT abgesetzt. Das Datumsformat wird von allen Reports und Items vom Typ "Date Picker (use Application Date Format)" verwendet.

Dokumentierte Java-Script Bibliotheken

Die neue APEX Version ermöglicht es, Standard JavaScript und CSS-Dateien zu unterdrücken (auszublenden). Alle beinhalteten JavaScript-Dateien werden nun komprimiert, um die Seiten-Ladezeit zu verkürzen.

Dieses Release beinhaltet auch ein überarbeitetes Framework für fortgeschrittene Entwickler, um neue web 2.0 Einsatzmöglichkeiten zu schaffen und die alten in Schwung zu bringen. Dies wird einerseits erreicht durch die verbesserte Performance und andererseits durch die Möglichkeit, als Entwickler eigene, dynamischere Applikations-Widgets zu erstellen.

Erweiterter Report-Druck

Das 3.1 Release schließt jetzt das Download-Format XML mit ein und unterstützt umfangreich SQL-Statements.

Application Builder Überarbeitungen

Application Builder Überarbeitungen, die mit diesem Release eingeführt werden, beinhalten:

  • die Möglichkeit bei Erstellung eines Reports eine Suchzeile hinzuzufügen
  • Sie können nun eine Email-Funktion anhängen, indem Sie die Application Express mail APIs verwenden
  • die bisher bestehende 32K Begrenzung für Daten bei Erstellung einer Applikation "on a spreadsheet" wurde abgeschafft
  • Sie können nun einen Master Detail Report über den "Create Application Wizard" erstellen
  • die Master Detail Report Ausführung wurde überarbeitet und verbessert
  • die Unterstützung von deklarativen Medien-Typen schafft eine neue Generation von Seiten, anders als nur ‚Text und HTML'

Aber auch für uns ist APEX ein Werkzeug der Zukunft. Selten war es so einfach, mit relativ geringen Mitteln leistungsfähige Webanwendungen zu erzeugen. Auch unsere Erfahrungen und die positiven Reaktionen unserer Kunden weisen eindeutig in diese Richtung.

Das ist nur ein kleiner Einblick in die neuen Funktionen von APEX 3.1. Weitere Einblicke und Informationen erhalten Sie in unseren APEX Schulungen.

Ihr Anprechpartner für Consulting- und Entwicklungsfragen rund um APEX ist Hans Wesnitzer.

Ihr Ansprechpartner für APEX-Schulungen ist Marco Patzwahl.

Suche

Kontakt

IT-Consulting:

  Witneystraße
    089 6228 6789-0

Schulungszentrum:

  Grünwalder Weg
    089 679090-40