DB Monitoring I Grundlagen (MS 1460)

Kursinhalt

Ihre Datenbank hängt oder wird plötzlich sehr langsam? Wo kann man nachsehen, woran es liegt?
Im DB-Monitoring-Kurs bekommen Sie verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, Ihre Datenbank über Views, Skripte oder Tools zu überwachen, um auf Performance-Einbrüche sofort reagieren zu können bzw. Probleme durch regelmäßige Checks von vornherein zu vermeiden.
DETAILLIERTE INFORMATIONEN
TERMINE - KURSGEBÜHREN - ANMELDUNG

Kurs:
DB Monitoring I Grundlagen (MS 1460)
Dauer:
5 Tage
Teilnehmer Anzahl:
Maximal 10 Personen
Zielgruppe:
Datenbankadministratoren, Anwendungsentwickler, Projektleiter
Voraussetzungen:
Datenbankadministrations-Kurs (ideal MS 1000) oder 12 Monate Administrationserfahrung
Kernthemen:
  • Tabellen/Index und Objekt-Überwachung
  • Views für das Monitoring
  • Auswertung der Alert-Datei
  • Tracing von Sessions
  • Statspack Performance-Analyse
  • Checkliste für das Monitoring
  • Gründe, warum eine Datenbank hängt
  • Troubleshooting bei Datenbankproblemen
  • Security Monitoring
  • Performance Monitoring
  • Resource Manager
  • Metriken und Alerts
  • Locks: verschiedene Arten von Locks, Lock-Monitoring
  • Wait Events: Erklärung, Ursachen und Gegenmaßnahmen
  • Neuerungen der Version 12c
Kursleiter:
Roland Zerfaß
Pflichtfeld *
29.01.2018 - 02.02.2018
Person/en
1.990 € / Person
Rechnungsadresse
*Die Angabe der Umsatzsteuer Identifikationsnummer (USt-IdNr.) ist nur notwendig, wenn die Rechnungsadresse nicht in Deutschland ist.
Geschäftsadresse
Geschäftsadresse identisch mit Rechnungsadresse
Abweichende Geschäftsadresse
DOAG Mitglied
Wir sind DOAG Mitglieder
Keine DOAG Mitglieder
Teilnehmer

Jede Menge Know-how für Sie!

In unserer Know-How Datenbank finden Sie mehr als 300 ausführliche Beiträge zu den Oracle-Themen wie DBA, SQL, PL/SQL, APEX und vielem mehr.
Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.