DB Monitoring I Grundlagen (MS 1460)

Kursinhalt

Ihre Datenbank hängt oder wird plötzlich sehr langsam? Wo kann man nachsehen, woran es liegt?
Im DB-Monitoring-Kurs bekommen Sie verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, Ihre Datenbank über Views, Skripte oder Tools zu überwachen, um auf Performance-Einbrüche sofort reagieren zu können bzw. Probleme durch regelmäßige Checks von vornherein zu vermeiden.
DETAILLIERTE INFORMATIONEN
TERMINE - KURSGEBÜHREN - ANMELDUNG

Kurs:
DB Monitoring I Grundlagen (MS 1460)
Dauer:
5 Tage
Teilnehmer Anzahl:
Maximal 10 Personen
Zielgruppe:
Datenbankadministratoren, Anwendungsentwickler, Projektleiter
Voraussetzungen:
Datenbankadministrations-Kurs (ideal MS 1000) oder 12 Monate Administrationserfahrung
Kernthemen:
  • Tabellen/Index und Objekt-Überwachung
  • Views für das Monitoring
  • Auswertung der Alert-Datei
  • Tracing von Sessions
  • Statspack Performance-Analyse
  • Checkliste für das Monitoring
  • Gründe, warum eine Datenbank hängt
  • Troubleshooting bei Datenbankproblemen
  • Security Monitoring
  • Performance Monitoring
  • Resource Manager
  • Metriken und Alerts
  • Locks: verschiedene Arten von Locks, Lock-Monitoring
  • Wait Events: Erklärung, Ursachen und Gegenmaßnahmen
  • Neuerungen der Version 12c
Kursleiter:
Matthias Meyer
Marco Patzwahl
Pflichtfeld *
08.10.2018 - 12.10.2018
Person/en
1.990 € / Person
Rechnungsadresse
*Die Angabe der Umsatzsteuer Identifikationsnummer (USt-IdNr.) ist nur notwendig, wenn die Rechnungsadresse nicht in Deutschland ist.
Geschäftsadresse
Geschäftsadresse identisch mit Rechnungsadresse
Abweichende Geschäftsadresse
DOAG Mitglied
Wir sind DOAG Mitglieder
Keine DOAG Mitglieder
Teilnehmer


 Ich habe die Öffnet internen Link im aktuellen FensterDatenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

Jede Menge Know-how für Sie!

In unserer Know-How Datenbank finden Sie mehr als 300 ausführliche Beiträge zu den Oracle-Themen wie DBA, SQL, PL/SQL, APEX und vielem mehr.
Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.