01.
Dezember
2017

Dieser Monatstipp beschreibt aus der Sicht eines Datenbankadministrators, wie man an ein Upgrade herangehen kann und welche Schritte erforderlich sind, um es erfolgreich durchzuführen. Besonderer Wert wird dabei auf die Sicherstellung der Performance gelegt. Nicht eingegangen wird auf konkrete Upgrade-Strategien.

06.
August
2017

STATSPACK ist ein solides Tool zur Auswertung der Performance, das kostenlos mit jeder Oracle Datenbank mitgeliefert wird.

Leider kann es durchaus passieren, dass STATSPACK Teil eines Problems oder sogar selbst zu einem Problem wird. Dies geschieht meist in großen bzw. stark belasteten Datenbanken.

04.
April
2017

Sie laden regelmäßig Daten in eine oder mehrere Partitionen? 

Die Erstellung bzw. Verwaltung der globalen Statistiken führt bei grossen, partitionierten Tabellen zu einem Resourcen- bzw. Zeitproblem?

06.
Dezember
2016

Sie wollen Performance aus Ihren Skripten, komplexen Kommandos und Statements herausholen? Ressourcen richtig nutzen mit Parallelisierung! Verschiedene einfache Beispiele zur Parallelisierung unter Windows (Batch & Powershell), Linux Shell (parallel & Job Control) und in der Oracle Datenbank anschaulich erklärt.

03.
September
2016

Die Suche geht weiter - Performance-Analyse von SQL-Statements mit SQLT.

04.
August
2016

Die Suche beginnt  - Schon seit Ewigkeiten gibt es ein Tool zur Performance-Analyse von SQL-Statements... 

05.
Juli
2016

STATSPACK ist ein, mit jeder Oracle Datenbank mitgeliefertes, kostenloses Tool zur Auswertung der Performance. Die meisten Datenbank-Administratoren, die schon einmal mit einem Performance-Problem konfrontiert wurden, haben mit Sicherheit einen STATSPACK-Report erzeugt und diesen analysiert.

04.
Mai
2014

Die Erstellung von Statistiken über Datenbank-Objekte wie Tabellen oder Indizes ist seit der Einführung des kostenbasierenden Optimizers ein absolutes Muss. Die Qualität der Statistiken entscheidet darüber, ob ein SQL-Statement performant in der Datenbank verarbeitet werden kann oder nicht.

03.
Februar
2012

Der Result Cache ist ein - leider auf die Enterprise Edition beschränktes - Feature, das mit Version 11g eingeführt wurde. Er ist sowohl in SQL für Select-Befehle als auch in PL/SQL für Funktionsaufrufe nutzbar. Die Idee dahinter ist in beiden Fällen, dass das Ergebnis bei der ersten Ausführung gespeichert wird und bei weiteren Aufrufen der Befehl selber nicht mehr ausgeführt, sondern das Ergebnis aus dem Cache abgerufen wird. Um Tom Kyte zu zitieren: "Everyone knows the fastest way to do something is – to not do it".

02.
November
2008

Wie schon im Tipp des Monats Oktober 2008 angekündigt, beschäftigen wir uns diesen Monat mit der Wiedergabe von der mit dem Oracle Workload Capture aufgenommenen Last...

03.
Oktober
2008

Mit dem Patch 10.2.0.4 hat Oracle die Möglichkeit geschaffen, Last aufzuzeichnen, um diese dann auf einer 11g Datenbank wiederzugeben.

Dieses Feature eröffnet natürlich fantastische Möglichkeiten im Bereich der Migration auf 11g. Hierbei bietet das hinzugekommene Database Workload von Oracle die perfekte Grundlage für "lebensnahe" Tests in einem Nicht-Produktivsystem.

03.
August
2008

Wird es wieder mal eng im Tablespace?

In unserem heutigen Tipp wollen wir ein neues Feature der Oracle Datenbank 11g etwas näher vorstellen:

OLTP Tabellenkompression

01.
Dezember
2006

Ab und an müssen Datenbankuser gelöscht werden. Gibt es also eine Möglichkeit diesen Befehl zu beschleunigen? 

05.
Oktober
2006

In unserer täglichen Praxis erleben wir häufig, dass Indizes beim Kunden sehr groß geworden sind. Wie kann man nun herausfinden, ob der Index ein Kandidat für einen Neuaufbau ist?

Jede Menge Know-how für Sie!

In unserer Know-How Datenbank finden Sie mehr als 300 ausführliche Beiträge zu den Oracle-Themen wie DBA, SQL, PL/SQL, APEX und vielem mehr.
Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.